Gedichtemaus

das flammende Herz

Ich spüre es ganz tief in mir, die Hitze in deiner nähe,es ruft nach dir,nach deiner nähe,nach deine Berührungen,sie verfolgen mich in meinen Träumen,eine hitze entflammt,du bringst mich aus den takt,es rennt vor mir,ich stehe in flammen, weil du da bist.mein Herz das brennt und das nicht aus liebe,es brennt weil es schmerzt,warum hast du mir das angetan,ich dachte wir seien glücklich,du standest da und kein Wort kam dir über deine Lippen.Es steht in Flammen,mein Herz, und das aus Sehnsucht zu,du bist fort, du bist bei ihr, nicht bei mir,ich habe die Hoffnung nicht aufgeben, das du zu mir kommst,glaubst du ich habe die Blicke nicht gesehen,ich werde dich nie wieder sehen, ich werde dich vergessen,du wirst mich nicht mehr in meine Träumen auf suchen,Bis mein Herz nicht mehr in Flammen steht ,werde ich dich lieben, irgendwann wird jemand kommen, der mein Herz wieder im Flammen setzen.Gedichtemaus

26.5.16 18:02

Letzte Einträge: Sommer, Regen, Ich habe ein Traum, Fick dich, Für uns beide, Immer wenn.....

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen